Fortbildungsseminar für Chorleiter

Samstag, 09. Mai 2020 mit Prof. Max Frey

Das Seminar musste Corona-bedingt auf einen bisher noch unbekannten Termin verschoben werden

Der Dozent: Max Frey (*1941)

Studium Lehramt an Gymnasien und Orgel an der Hochschule für Musik und Theater München. Abschluss mit dem Staatsexamen und dem Meisterklassendiplom in Orgel (Prof. Hedwig Bilgram). Von 1976 bis 2006 Professor für Chorleitung und Schulpraktisches Klavierspiel an der Musikhochschule in München. In dieser Funktion prägte er ganze Generationen von Schul- und Kirchenmusikern. 27 Jahre lang Leiter des Madrigalchors dieser Hochschule, zahlreiche Einspielungen für Rundfunk und CD, Konzertreisen in viele europäische Länder, nationale und internationale Preise.

Freiberufliche künstlerische Tätigkeit als Organist, Cembalist und Klavierbegleiter. Von 1970 bis 2000 künstlerischer Leiter des Starnberger Musikkreis), Gastdirigent beim Chor des Bayerischen Rundfunks und im Labor der Bayerischen Staatsoper. Dozent bei Dirigierkursen, internationale Jurorentätigkeit, Herausgeber von Lieder- und Chorbüchern, Autor von Musiksendungen beim Bayerischen Rundfunk. 2015 Bayerischer Staatspreis für Musik.

Teilnahmebedingungen (PDF, 265 kB, 13.12.2019)
Online-Anmeldung (Weblink)

Termin:
Samstag, 9. Mai 2020 von 9.30 Uhr - 17.00 Uhr

Ort:
Pfarrsaal der Gemeinde St. Martin, München/Moosach, Plauener Str. 9

Zielgruppe:
aktive Chorleiter mit Chorpraxis, die Lust haben sich weiterzubilden und Neues zu lernen; z.B. Absolventen des Chorleiterseminars in Bad Feilnbach

Inhalte:
Stabilisieren von Basics: Haltung, Schlagebene, Schlagfiguren, Auftakt, Abschlag, Fermaten. Differenzierung des Dirigats: Agogische und dynamische Veränderungen, Zäsuren, Textbehandlung und Phrasierung als Grundlage einer individuellen musikalischen Gestaltung.

Teilnehmerbegrenzung:
maximal 12 aktive Teilnehmer (Zulassung in der Reihenfolge der Anmeldung)
Das Seminar ist auch für passive Teilnehmer als Sängerinnen und Sänger offen.
Passive Teilnehmer zahlen keinen Kursbeitrag.

Teilnehmergebühren:
0 € für passive Teilnehmer als Sänger*innen
10 € für Jugendliche in Ausbildung
20 € für erwachsene BSB-Mitglieder sowie für Mitglieder des CBS, FSB, MSB
30 € für BSB-Nichtmitglieder

In der Kursgebühr sind keine Kosten für Verpflegung enthalten.
In der einstündigen Mittagspause können Sie sich selbst verpflegen.
Einkaufsmöglichkeiten sind in der Nähe des Pfarrsaals vorhanden.

Aktive Teilnehmer bereiten mindestens zwei Chorsätze aus der folgenden Liste vor:

  • Moritz Hauptmann: Wanderers Nachtlied Seite: 109
  • Johannes Brahms: Erlaube mir, feins Mädchen 108
  • Französisches Volkslied: Dans le jardin d´mon père 65
  • Max Beckschäfer: Kein Feuer, keine Kohle 58
  • Alpenländisches Lied: Auf der Sunnenseitn 55
  • Scott Stroman: If we never needed the Lord before 142

Alle Stücke sind in der Sammlung Chor aktuell international (Bosse Verlag) enthalten